Im Urlaub in Kühlungsborn die Herbstsonne genießen...

Urlaub im Herbst in Kühlungsborn

Das Ostseebad Kühlungsborn ist zu jeder Zeit eine Reise wert, jede Jahreszeit bringt ihre eigenen Reize mit sich. Der Herbst kann mit einem warmen September und einem goldenen Oktober punkten. Die letzten wärmenden Sonnenstrahlen laden zum Sonnen am sechs Kilometer langen Strand und einem Bad in den Fluten ein.
Naturfreunde finden im Westen des Ortes einen besonders naturbelassenen Strand. Schatzsucher können an der Steilküste auf Suche nach Bernstein, Donnerkeilen und anderen Fossilien gehen. Besonders nach stürmischen Herbstnächten spült das Meer so manch kleine Kostbarkeit an die Küste.

Stürmisches Herbstwetter ist natürlich auch prima geeignet, um einen Drachen steigen zu lassen. Platz dafür bietet der Strand von Kühlungsborn zur Genüge. Bäderarchitektur en masse gibt es bei herbstlichen Spaziergängen auf der Ostseeallee zu bestaunen, die parallel zur Strandpromenade verläuft.
In den umgebenden Wäldern an der Ostseeküste tragen die Bäume ein farbenfrohes Herbstkleid. Die farbenprächtige Landschaft in und um Kühlungsborn kann man gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Im Ort gibt es mehrere Fahrradverleiher, bei denen man sich Räder gegen einen kleinen Obolus tageweise ausleihen kann. Ein lohnendes Ausflugsziel ist beispielsweise das Naturschutzgebiet am Riedensee. Nach dem Ausflug locken dann viele Hotel-Restaurants und Cafés in Kühlungsborn mit einer kleinen oder auch großen Stärkung.